Oldtimer

SAURER 1923

Traditionsgemäss spielen Saurer-Lastwagen in der Firmen-Geschichte einer Schweizerfirma eine bedeutende Rolle für die Kundenbelieferung. Zum hundertvierzigsten Firmen-Jubiläum im Jahre 1995 liess sich darum die OSTERWALDER ZÜRICH AG etwas besonderes einfallen!

Am 30.4.1994 ersteigerte die AVIA Firma einen ehemaligen Militär-Saurer, welcher 1964 bei der Armee ausgemustert und ins Welschland verkauft wurde. Dort stand er dann während 30 Jahren unbewegt und still in Erwartung besserer Zeiten. Da ein gleichartiger Zisternenwagen bis nach dem zweiten Weltkrieg bei Osterwalder im Einsatz war, fiel der Entschluss, dieses schweizerische Kulturgut zum Firmen-Geburtstag wieder auf die Räder zu stellen, innerhalb weniger Stunden.

In der firmeneigenen Werkstatt in Zürich-Oerlikon wurde der Oldtimer ab Mitte Mai 1994 durch den Garagen-Chef komplett zerlegt. Sämtliche Teile wurden dabei dokumentiert und anschliessend abgelaugt bzw. sandgestrahlt. Nur wenige Teile fehlten am Fahrzeug, sodass sich die Restaurierung verhältnismässig "einfach" gestaltete. Neuanfertigungen beschränkten sich auf einige wenige Motorenteile, sowie auf die Sattler- und Schreiner-Arbeiten, welche durch Firmen aus der AVIA Kundschaft fachmännisch erledigt wurden. Spontane und wertvolle Unterstützung erfuhr das Instandstellungs-Team auch durch Mitglieder des Saurer Oldtimer Clubs, Arbon. So war bereits Ende Mai 1995 alles soweit, dass mit den Lackierarbeiten begonnen werden konnte.

Bei der Farbgebung musste der aus dem Jahre 1923 stammende Militär-Oldtimer etwas von seinem Original-Zustand opfern; denn die AVIA Farben entsprechen nicht ganz dem Feldgrau unserer Armee. Aber auch in der Vergangenheit wurden Nutzfahrzeuge während der gesamten Betriebszeit mehrmals umlackiert, um den jeweils gültigen Marken-Normen zu entsprechen.

Ende Juni 1995 waren sämtliche Einzelteile fertiggestellt, und schon Mitte Juli 1995 fuhr der Oldie zu Fotozwecken erstmals um das Betriebsgebäude. Die anschliessende Überprüfung durch das Strassenverkehrsamt des Kantons Zürich absolvierte der damals "72jährige" problemlos.

Am 3. August 1995 taufte die Belegschaft den nun wieder strahlenden Saurer auf den Namen OSTISAURUS! Seither absolvierte der Veteran auf dem Weg zu Oldtimer-Treffen, Jubiläen, Museen, Auto-Ausstellungen und AVIA Tankstellen-Festen auf den eigenen Achsen mehrere Tausend Kilometer ohne Schwierigkeiten!

 

Technische Daten

Fahrzeug: Zisternenwagen

Marke: Saurer 

Typ: A4 

Chassi-Nr.: 991/44 

Motor-Nr.: 11933 

Auslieferung: 15.11.1923 

Leergewicht: 5225 Kg 

Motor: 4Zyl.-Benzin 

Getriebe: 4Gang unsynch. 

Hubraum: 6830 ccm 

PS: 40 

Höchstgeschw.: 37 Km/h 

Zisterne: 4000 Lt. 

Bereifung: Vollgummi 

Länge: 6640 mm 

Breite: 2020 mm 

Höhe: 2550 mm 

Restaurierung: 15.5.94 - 3.8.95 

Kontrollschild-Nr.: ZH 6170