Perfekte Tankreinigung vom Fachmann

Moderne Heizöltanks sind zwar weitgehend wartungsfrei. Dennoch lohnt es sich, den Tank regelmässig vom Fachmann inspizieren und reinigen zu lassen. So kann drohenden Problemen vorgebeugt werden, bevor es zu teuren Schäden kommt.

Ölheizungsanlagen sind heute zwar sparsamer im Verbrauch als früher, doch hat dies einen negativen Nebeneffekt: In den grossen Öltanks lagert das Öl immer länger, ehe es verbraucht wird. Da Heizöl ein Naturprodukt ist, unterliegt es einem steten Alterungsprozess. Dies macht eine regelmässige Tankreinigung nötig.

Tankreinigung – damit das Öl länger frisch bleibt

Das natürliche Altern des Heizöls wird durch zahlreiche Faktoren, insbesondere durch Lagertemperatur, UV-Strahlung, Sauerstoffeintrag und Buntmetall-Ionen (z. B. aus Kupferleitungen der Ölanlage) beschleunigt. Eine Folge davon ist die Bildung zähflüssiger bis fester Rückstände, die sich an den Wänden und vor allem am Boden des Öltanks ablagern. Diese Ablagerungen können Filter, Leitungen und Brennerdüsen der Heizanlage verstopfen und so zum Heizungsausfall führen. Das zweite Problem ist Kondenswasser im Heizöltank. Dieses provoziert Korrosionsfrass an Stahltanks und begünstigt das Wachstum von Mikroben (Pilze, Bakterien). Dieser biologische Effekt, der als «Dieselpest» bekannt ist, kann im schlimmsten Fall dazu führen, dass der gesamte Heizölvorrat unbrauchbar wird und entsorgt werden muss.

Tankreinigung – damit der Tank intakt bleibt

Auch der Tank leidet mit der Zeit. Erdtanks sind besonders gefährdet, da ihnen die Feuchtigkeit des Erdreichs von aussen und das Kondenswasser von innen zusetzt. Letzteres entsteht vor allem bei starken Temperaturschwankungen und niedrigem Füllstand. Geringfügige Korrosionen an Stahl- Öltanks können kostengünstig ausgebessert werden. Ist der Prozess aber schon fortgeschritten, droht der Komplettaustausch – mit entsprechenden Kosten. Auch Kunststofftanks regelmässig reinigen

Auch Kunststofföltanks sollten regelmässig geprüft und gereinigt werden.

Denn die Lichtdurchlässigkeit von Kunststoff führt dazu, dass das darin gebunkerte Öl schneller altert, sodass günstigere Bedingungen für die «Dieselpest» vorherrschen. Zudem neigen ältere Heizöltanks aus Kunststoff zu Versprödung, Rissbildung und Verformungen. Sollten sich im unteren Bereich bereits «Elefantenfüsse» oder Risse gebildet haben, ist ein Austausch nötig.

Fachgerechte Tankreinigung

Jeder Heizöltank sollte regelmässig, mindestens aber alle zehn Jahre, vom Fachbetrieb inspiziert, gewartet und gereinigt werden. Die optimalen Wartungsintervalle hängen vom Verhältnis zwischen jährlichem Verbrauch und Tankgrösse sowie von den lokalen Gegebenheiten (Keller- oder Erdtank, Kunststoff- oder Stahltank, Lichteinfall, Temperaturschwankungen etc.) ab.

 

 

Gerne offerieren wir Ihnen die Tankrevision. Kontaktieren Sie uns.