Chronik

Geschichtliches / Der Anfang

Im Jahr 1855 eröffneten Johann Joseph und Ursula Osterwalder-Dürr im Bleicheli in St. Gallen ein Kolonialwarengeschäft. Die nächste Generation erweiterte das Geschäftsfeld 20 Jahre später mit der Aufnahme des Petroleum-Handels. Jean Osterwalder, der Sohn des Gründers, baute 1888 das erste Petroleumtanklager der Ostschweiz in Mörschwil, mit einer für damalige Verhältnisse grossen Kapazität von 210 000 Litern. 1925 wurde das Zweigeschäft in Zürich gegründet.

 

AVIA-Zeitalter / Die dritte und vierte Generation Osterwalder

1927 schlossen sich unabhängige Schweizer Importeure von Erdölprodukten zusammen und gründeten die AVIA Vereinigung in der Schweiz. Alphons Osterwalder war Gründungsmitglied. 15 Jahre später - 1942 - trat bereits die vierte Generation in die Firma ein: Hanspeter und Arnold Osterwalder.

Nach dem 2 Weltkrieg stieg der Erdölkonsum in der Schweiz rasant an und mit ihm kam die Konkurrenz der grossen multinationalen Ölkonzerne. Die Zugehörigkeit bei der AVIA Vereinigung war ein strategisch wichtiger Entscheid, wie die erfolgreiche Entwicklung des Unternehmens bis heute beweist.

Während einer längeren Bauphase – 1963 bis 1975 - entstand mit dem Tanklager Häggenschwil ein weiterer Meilenstein mit einer Kapazität von 300 Mio Litern.

1974 gründete Hanspeter Osterwalder die Aktiengesellschaft Osterwalder St. Gallen AG. Im selben Jahr wurde Hanspeter Osterwalder zum Präsident der AVIA International gewählt und verwaltete sein Amt während 15 Jahren.

Ein weiteres Bauprojekt in der Geschichte war die Erstellung des Tanklagers Sennwald – 1976 bis 1980 - mit einer Kapazität von 500 Mio Litern.

Fünfte Generation

Peter Osterwalder, Sohn von Hanspeter, trat 1978 in die St. Galler Firma ein. 1987 erfolgte die Einführung des gesamtschweizerischen AVIAMAT-Systems zur Betankung von Fahrzeugen mit ein und derselben Kreditkarte.

1998 übernahm Peter Osterwalder die Leitung der Osterwalder St. Gallen AG und wurde zum Verwaltungsratspräsidenten gewählt.

2005 feierte Osterwalder bereits sein 150 Jahr Jubiläum.

2010 Verkauf von Industrieschmiermitteln.

Für die Weiterentwicklung des Unternehmens galt es neue Geschäftsfelder und Diversifikationen zu prüfen. 2011 führte Osterwalder ein neues Geschäftsfeld „Frostschutz und Wärmeträger“ im Bereich Haus- und Solartechnik ein.

Die Store Service AG wurde ab 2011 gemeinsam durch die AVIAten geführt.

Sechste Generation

Thomas Osterwalder, Sohn von Peter, trat 2013 in die Firma ein. Weitere Geschäftsfelder wie Immobilen und die Gründung eines Auto-SPA erlaubten 2015 die Gründung der Osterwalder St. Gallen Holding AG als Dachfirma.

 2017  1. Januar Stabübergabe Peter Osterwalder an seinen Sohn Thomas Osterwalder (CEO / Vorsitzender der GL).