Fachgerechte Tankrevision ist ein Muss

Auch wenn Heizöltanks heute quasi wartungsfrei sind, sollten sie in vernünftigen Abständen vom Fachmann geprüft und gereinigt werden. Das steigert die Funktionssicherheit und beugt teuren Folgeschäden nachhaltig vor.

Ölheizungen verbrauchen immer weniger ÖL. Das hilft, bares Geld zu sparen. Allerdings geht dabei oft vergessen, dass Heizöl ein Naturprodukt ist, welches in den grossen Öltanks immer länger lagert und dadurch immer stärker altert. Um dadurch bedingten Problemen vorzubeugen, ist eine regelmässige Tankreinigung sinnvoll.

Eine Tankreinigung / Tankrevision beugt Problemen vor

Zahlreiche Faktoren wie Sauerstoffeintrag, Lagertemperatur, UV-Strahlung sowie der Eintrag von Buntmetall-Ionen (z. B. aus Kupferleitungen) beschleunigen den Alterungsprozess von Heizöl. Bei diesem bilden sich schlammartige oder feste Rückstände, die sich im Öltank ablagern. Gelangt der Ölschlamm in die Filter, Leitungen und Brennerdüsen, kann er zu Verstopfungen führen, wodurch die Heizanlage ausfällt. Auch Kondenswasser im Heizöltank ist ein Problem. Dieses lagert sich am Boden ab und führt zu Korrosionsfrass an Stahltanks. Zudem können an der Grenzschicht zwischen Kondenswasser und Öl Mikroben (Pilze, Bakterien) wachsen. Dieser natürliche Effekt, auch «Dieselpest» genannt, läuft zwar sehr langsam ab, kann aber schlimme Folgen haben. Im Extremfall wird der gesamte Heizölvorrat unbrauchbar.

Eine Tankreinigung sorgt für Sicherheit

Wie das Öl altert auch ein Tank mit den Jahren. Insbesondere Erdtanks sind gefährdet. Denn ihnen setzt das feuchte Erdreich von aussen und Kondenswasser, das sich aufgrund starker Temperaturschwankungen und bei niedrigem Füllstand bildet, von innen zu. Ist der Korrosionsfrass noch nicht fortgeschritten, kann er meist ausgebessert werden. Bei fortgeschrittener Korrosion indes muss der Tank ausgetauscht werden – was teuer werden kann.

Auch Kunststofftanks brauchen Pflege

Öltanks aus Kunststoff rosten zwar nicht, doch auch sie altern. Der Kunststoff kann verspröden, sich verformen (Bildung von «Elefantenfüssen») oder Risse bekommen. Und weil sie lichtdurchlässig sind, altert Heizöl in Kunststofftanks schneller und das Risiko, dass Mikroben im Öl wachsen (Dieselpest) und dieses verderben, ist höher. Daher sollten auch Kunststofföltanks regelmässig gereinigt und auf Alterungsschäden hin überprüft werden.

Die Tankreinigung ist eine Aufgabe für den Fachmann

In welchen Intervallen eine Reinigung nötig ist, hängt vom Verbrauch und der Tankgrösse sowie den individuellen Gegebenheiten (Keller- oder Erdtank, Kunststoff- oder Stahltank, Lichteinfall, Temperaturschwankungen etc.) ab. Wer auf Nummer sicher gehen will, lässt seinen Heizöltank regelmässig, mindestens jedoch alle zehn Jahre, prüfen und reinigen vom Fachmann.

Gerne offerieren wir Ihnen die Tankrevision. Kontaktieren Sie uns.